der traditionelle Verkauf die klassische Art eine Immobilie zu verkaufen. Der Verkauf erfolgt  nach dem Grundsatz
„Geld gegen Schlüssel
Schlüssel gegen Geld“

Der gesamte Kaufpreis wird an den Käufer bezahlt. Bis zur Übergabe der Immobilie ist der Verkäufer ausgezogen.

Ihre Immobilie wird nur zu einem Teil verkauft.
Der Verkäufer verkauft einen Anteil von max. 20% an seiner Immobilie und erhält
dafür 20% des aktuellen Marktpreises. Der Marktpreis wird von einem unabhängigen,
gerichtlich bestellten Gutachter festgestellt. Der Verkäufer sorgt für die laufende
Instandhaltung seiner Immobilie und zahlt eine Nutzungsentschädigung für den
verkauften Anteil. Die Absicherung des Investors erfolgt im Grundbuch.

Ihre Immobilie wird im Bieterverfahren verkauft. Interessenten geben Gebote ab. Der Höchstbietende erhält den Zuschlag. Die weitere Abwicklung erfolgt in der Regel im traditionellen Weg.

Der Verkauf Ihrer Immobilie auf Zeitrente erfolgt wie folgt: Der Verkäufer erhält eine Anzahlung von maximal 20%. Der restliche Kaufpreis wird für den vereinbarten Zeitraum von bis zu 10 Jahren in monatlichen Raten gezahlt. Die monatlichen Raten sind steuerfrei.

Während des gleichen Zeitraums kann der Verkäufer in seiner Immobilie unkündbar wohnen bleiben. Er selbst kann mit Drei-Monats-Frist ausziehen.

Der Verkäufer erhält für seine Immobilie den vollen Kaufpreis. Er vereinbart mit dem Käufer ein Wohnrecht bis zu 15 Jahren. Der Wert des Wohnrechtes wird ermittelt und vom Kaufpreis in Abzug gebracht, der verbleibende Kaufpreiserlös an den Verkäufer ausgezahlt. Das Wohnrecht ist im Grundbuch zu Gunsten des Verkäufers abgesichert. Es ist unkündbar und erlischt mit Ablauf des vereinbarten Zeitraums.

der Verkauf mit Rückanmietung
Der Verkäufer verkauft seine Immobilie und erhält den vollen Kaufpreis. Darauf schließt er mit dem Käufer einen Zeitmietvertrag über die von ihm verkaufte Immobilie ab. Der Zeitraum des Mietvertrages beträgt zum Beispiel 5 Jahre. Der Vermieter (Käufer) hat keine Kündigungs­möglichkeit, der Mieter (Verkäufer) kann mit einer Drei-Monats-Frist kündigen.

der Verkauf Ihrer Immobilie auf Leibrente und Wohnrecht wird unter folgenden Bedingungen abgewickelt.

Die Leibrente wird lebenslang an den Verkäufer gezahlt. Die Höhe richtet sich nach dem Alter des Verkäufers. Das Wohnrecht ist ebenso lebenslang vereinbart.

die Immobilie wird auf Zeitrente und mit Wohnrecht verkauft.

Der Verkäufer erhält eine Zeitrente für bis zu max. 15 Jahren und ein lebenslanges Wohnrecht.

Das Wohnrecht kann vom Verkäufer mit Drei-Monats-Frist gekündigt werden. Dann erhöhen sich die monatlichen Raten.
Die monatliche Zeitrente ist steuerfrei und vererbbar.

Hess-Immobilien